Kontakt
JUDr. Petr Novotný, Ph.D.

Tel.: +420 236 163 770
E-Mail

Auf Grundlage einer Beauftragung nehmen wir eine einmalige Prüfung der Bonität eines Schuldners mittels des Programms MagnusWeb, des tschechischen Zwangsvollstreckungsregisters und des tschechischen Immobilienkatasters vor. Dieser Service ist auch Teil unseres komplexen Produktes einer Verwaltung überfälliger Forderungen. Im Zuge eines erhöhten Interesses an einer Überprüfung neuer oder bestehender Kunden oder Schuldner bieten wir diese Leistung auch für sich genommen zu einem ermäßigten Honorar.

Verzeichnis öffentlich zugänglicher Datenbanken im Rahmen des Programms MagnusWeb

- Register wirtschaftlicher Subjekte (Tschechisches statistisches Amt)
- Handelsregister einschließlich Urkundensammlung
- Handelsanzeiger
- ARES und ARISWEB
- Ministerium für Arbeit und Sozialangelegenheiten
- Ministerium für Justiz
- Insolvenzregister
- Schuldnerverzeichnisse
- Nachrichten der Tschechischen Nachrichtenagentur ČTK
- Wirtschaftspresse
- Kapitalmärkte (BCPP, RM-S, SCP, Tschechische Nationalbank ČNB)
- Eigenes Recherchemodell
- Rating (EVA)
- Informationen von Berufsverbänden
- Eigene Analysen
- Internet
- Sonstige offene Quellen

Unsere Leistungen - Immobilienkataster

Auf Ihren Wunsch hin übersenden wir Ihnen neben einem Auszug aus dem Immobilienkataster auch Informationen darüber, ob und welche Liegenschaften das von Ihnen angefragte Subjekt in der Tschechischen Republik in seinem Eigentum hat. Dies nehmen wir vor auf Grundlage einer Personenkennzahl (bei natürlichen Personen) oder der Identifikationsnummer (bei juristischen Personen), und zwar binnen sechs Stunden ab Anfrage.

Unsere Leistungen - zentrales Zwangsvollstreckungsregister

Auf Ihren Wunsch hin stellen wir fest, ob bezüglich eines bestimmten Rechtsträgers eine Zwangsvollstreckung anhängig ist. Bei Bestätigung dieser Tatsache übersenden wir Ihnen einen Auszug aus dem zentralen Zwangsvollstreckungsregister. Dies nehmen wir vor auf Grundlage einer Personenkennzahl (bei natürlichen Personen) oder der Identifikationsnummer (bei juristischen Personen), und zwar binnen sechs Stunden ab Anfrage.