Kontakt
Juan Herrero

Tel.: +34 (91) 535 99 77
E-Mail

Albert Peters

Tel.: +34 (93) 238 93 70
E-Mail

In allen führenden Industrienationen ist der Trend zur Angleichung nationaler Rechnungslegungsvorschriften an internationale Standards ungebrochen. Erstklassige Sachkenntnisse sind gefragt, um die weitere Entwicklung dieser Standards erkennen zu können und die unterschiedlichen Interpretationen und Umsetzungen auf nationaler Ebene zu erfassen.

Alle Vor- und Nachteile einer vollständigen Umstellung auf die internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS sind dabei sorgfältig gegeneinander abzuwägen. Dabei spielen das jeweilige Tätigkeitsfeld und Geschäftsmodell der Unternehmen eine ebenso große Rolle wie ihre Vermögens-, Finanz- und Ertragslage.

Wir verfolgen bei unseren Prüfungs- und Beratungsleistungen einen betriebswirtschaftlich orientierten und praxisgerechten Ansatz. Eine sinnvolle Beratung kann nach unserem Verständnis nur durch erfahrene Prüfungsexperten erfolgen, die das Unternehmen unserer Mandanten, seine Chancen und Risiken aus unmittelbarer Anschauung kennen und verstehen. Wer nicht tagtäglich als Wirtschaftsprüfer mit Unternehmen vor Ort arbeitet, kann eine solche Beratung unseres Erachtens nicht leisten.

Wenn wir die Erstellung von theoretischen Stellungnahmen aus praxisfernen Fachabteilungen heraus ablehnen, fühlen wir uns dennoch durch die Expertise führender IFRS-Spezialisten in unseren Reihen gewappnet, auch sehr komplexe Fragestellungen der internationalen Rechnungslegung kompetent und effizient zu lösen.