Bei Rödl & Partner setzen wir auf berufliche Fortbildung, die sich an den Erwartungen unserer Mandanten und den persönlichen Zielen jedes einzelnen Mitglieds unserer globalen Berufsgemeinschaft orientiert. Unser Ziel ist es nicht, unsere Mitarbeiter auf einen Einheitsstandard zu trimmen – vielmehr legen wir Wert auf die individuelle Entwicklung aller unserer Fachkräfte und Mitarbeiter, indem wir für sie auf nationaler und globaler Ebene ein individuelles Trainings- und Fortbildungsprogramm erstellen.

An jedem Standort haben wir spezifischen Trainingsbedarf für alle Bereiche unserer beruflichen Praxis definiert. Darüber hinaus haben wir ein einzigartiges globales Trainings-und Fortbildungsprogramm entwickelt – den Rödl & Partner Campus. Hierbei durchlaufen lokale Fachkräfte ein Zwei-Jahres-Fortbildungsprogramm, das auf einem einheitlichen Trainingsplan basiert.

Das Training konzentriert sich auf Bereiche, bei denen unsere Fachleute ihr interdisziplinäres Verständnis und Wissen über grenzüberschreitende Fragen erweitern können, wobei die Grundlagen des Europäischen Arbeitsrechts für Nachwuchskräfte, die sich in unsere globale arbeitsrechtliche Praxis integrieren, ausländische Rechnungslegungsgrundsätze und Fragen der internationalen Steuerplanung behandelt werden. 

Das Campus-Programm ist eine herausfordernde, anspruchsvolle Aufgabe, dass alle unsere Junior-Experten an jedem unserer Standorte weltweit erfolgreich durchlaufen müssen. Es verbindet Vorträge und Schulungen auf dem Campus in Nürnberg, Deutschland, mit eng betreuten E-Learning-Programmen.

Bei Rödl & Partner sind wir fest davon überzeugt, dass der Campus eine Schlüsselfunktion in unserem Bestreben einnimmt, unsere Fachleute auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, ein gemeinsames Verständnis für unsere globalen Kunden zu entwickeln.