Kontakt
Aneta Majchrowicz-Bączyk

Rechtsanwältin (Polen)
Partnerin
Tel.: + 48 61 86 44 900
E-Mail

Therese Baginski

Wirtschaftsprüferin (Polen)
Partnerin
Tel.: +48 (71) 60 60 000
Fax: +48 (71) 60 60 131
E-Mail

Für wen?

Die Beratung im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten richtet sich an alle Unternehmer, denn jeder von ihnen verarbeitet personenbezogene Daten der Arbeitnehmer, Geschäftspartner und Mitarbeiter. Dieses Thema ist insbesondere aufgrund der EU-Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten ("Datenschutzverordnung") wichtig, die ab dem 25. Mai 2018 neue Anforderungen an die entsprechenden Verfahren und Dokumentationen einführen wird. Die Nichtbeachtung der Vorschriften der Verordnung kann zu rechtlichen Folgen führen, welche die Entwicklung des Unternehmens und seine stabile Marktposition beeinflussen können. Die den Unternehmern drohenden Strafen können bis zu 20 Mio. EUR bzw. bis 4% des weltweiten Jahresumsatzes des Unternehmens im vorausgehenden Geschäftsjahr betragen, wobei der höhere Betrag anwendbar sein wird.

Welche Vorteile?

Rödl & Partner gewährleistet den Unternehmern Unterstützung im Bereich der Anpassung der Verfahren und der Dokumentation an die Anforderungen der polnischen Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten, und in der Zukunft auch an die sich aus der Datenschutzverordnung ergebenden Standards. Sie bietet außerdem ihre Hilfe bei der Einführung der rechtlichen Verfahren in  Unternehmen an, die nicht über entsprechende Sicherheitspolitik für personenbezogene Daten verfügen. Die Spezialisten von Rödl & Partner gewährleisten, dass die neuen Verfahren formell ordnungsgemäß eingeführt werden - unter Berücksichtigung der rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen. Rödl & Partner kann auf Wunsch des Mandanten auch einen für seine Interessen zuständigen Datensicherheitsbeauftragten bestimmen. Der Datensicherheitsbeauftragte überwacht die rechtliche Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten im Unternehmen, vertritt das Unternehmen im Falle einer Außenprüfung durch den Generalinspekteur für den Schutz personenbezogener Daten und unterstützt den Unternehmer in laufenden Problemen im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten. Nach dem Inkrafttreten der Datenschutzverordnung wird der Datensicherheitsbeauftragte durch einen internen Datenschutzbeauftragten ersetzt - auch hier werden die Spezialisten von Rödl & Partner ihren Mandanten ihre Unterstützung anbieten.

Was zeichnet uns aus?

Das Angebot von Rödl & Partner umfasst jegliche Unterstützung bei der Regelung des Schutzes personenbezogener Daten im Unternehmen. Die durchgeführten Reviews umfassen nicht nur die Analyse der bisherigen Handlungen und Formulierung der Berichte nach den Prüfungen, sondern auch die Einführung der empfohlenen Lösungen, damit die Verarbeitung personenbezogener Daten an die Anforderungen der zurzeit geltenden Rechtsvorschriften sowie an die bald anzuwendenden Regelungen angepasst wird. Sechs Niederlassungen in Polen und über 100 in der Welt garantieren eine effektive Betreuung der anspruchsvollsten Mandanten. Die Spezialisten von Rödl & Partner verfügen über entsprechendes Wissen und Erfahrung im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten. Sie führen viele Schulungen in diesem Bereich durch, die sowohl an kleine Unternehmen als auch an die Konzerne gerichtet sind. Rödl & Partner gewährleistet außerdem die Unterstützung durch einen hierzu bestimmten Berater, der gleichzeitig die Funktion des Datenschutzbeauftragten (Outsourcing des Datenschutzbeauftragten) ausüben kann, und ab dem Inkrafttreten der Datenschutzverordnung – diejenige des Datenschutzbeauftragten. Diese Person wird aktiv nach Lösungen suchen, die es dem Unternehmen erleichtern, die Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten zu erfüllen.

Beschreibung der Dienstleistungen

Rödl & Partner bietet Ihnen u.a. folgende Dienstleistungen an:

  • Review des Schutzes personenbezogener Daten im Unternehmen;
  • Erstellung eines Berichts mit den Ergebnissen des Reviews samt Empfehlungen und Beschreibung der Risiken (sofern Abweichungen auftreten);
  • Erstellung der Dokumentation über die Verarbeitung personenbezogener Daten, darunter Erstellung der Sicherheitspolitik personenbezogener Daten, der Anweisung zur Verwaltung der IT-Systeme zur Verarbeitung personenbezogener Daten sowie der Dokumentation mit den Berechtigungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten;
  • Anpassung der Vorgehensweise des Unternehmens an die Anforderungen der Datenschutzverordnung;
  • Ausübung der Funktion des Datensicherheitsbeauftragten/Datenschutzbeauftragten, der den Verlauf der Einführungs-/Änderungsprozesse überwacht;
  • Registrierung und Aktualisierung der Datensammlungen bei der polnischen Datenschutzbehörde GIODO;
  • Vertretung des Unternehmens bei Kontakten mit der polnischen Datenschutzbehörde GIODO;
  • Schulung der Mitarbeiter, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben.