Kontakt
Magdalena Ludwiczak

Wirtschaftsprüferin (Polen)
Partnerin
Tel.: +48 61 624 49 43
E-Mail

Therese Baginski

Wirtschaftsprüferin (Polen)
Partnerin
Tel.: +48 71 346 77 70
E-Mail

Im internationalen Geschäftsumfeld, wo die Margen und somit auch die ausgezahlten Prämien immer niedriger sind, können die wichtigsten Personen in der Unternehmensstruktur vor sog. Motivationskonflikten stehen. Mehr noch: Die internen Kontrollsysteme halten nicht immer Schritt mit den neuesten Änderungen in den internationalen Unternehmensstrukturen.

Dies kann dazu führen, dass das Risiko von Missbräuchen innerhalb der Unternehmensstruktur erheblich steigt. Um diesem Risiko die Stirn zu bieten, bedarf es eines professionellen Dienstleisters mit wirklich internationaler Erfahrung und „Know-how”, der eine Prüfung schnell und wirksam durchführen kann.

Die Prüfung finanzieller Missbräuche umfasst gewöhnlich die Analyse folgender Risiken:

  • fingierte Berichterstattung;
  • unwahre Darstellung wegen Mittelunterschlagung;
  • falsche bzw. unerlaubte Ausgaben, darunter Schmiergeld und sonstige nicht zustehende Zahlungen;
  • Ausnutzung der eigenen Position, darunter Erschleichung von Anteilsprozenten;
  • Verletzung der gesetzlichen und Ausführungsvorschriften.

Unsere Dienstleistungen bei der Prüfung finanzieller Missbräuche umfassen häufig folgende Punkte:

  • Beratung im Bereich der Vorbeugung gegen Betrug und Risikobeurteilung;
  • Schaffung eines Kontroll- und Aufsichtssystems;
  • Elektronische Erkennung von Beweisen für Betrugsfälle;
  • Dienstleistungen von Sachverständigen;
  • integrierte Dienstleistungen bei der Erkennung und Lösung von Streitigkeiten durch Vermittlung multidisziplinärer Teams.