Kontakt
Zofia Kurek

Associate Partner
Tel.: +48 22 696 28 00
E-Mail

Gleichberechtigung bei der Beschäftigung

Eine der Hauptregeln, nach denen sich unsere Firma richtet, ist die Gewährung gleicher Chancen bei der Beschäftigung aller Mitarbeiter ‑ ungeachtet des Alters, Geschlechts, der Herkunft, Nationalität oder Konfession. Zu unseren Top-Prioritäten gehört die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Bei Rödl & Partner gewährleisten wir allen unseren Mitarbeitern – Frauen und Männern – gleiche Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung, darunter bei der Beförderung und Vergütung. Wir sind der Meinung, dass diese Einstellung zur Chancengleichheit die berufliche Entwicklung des Mitarbeiters stimuliert. Durch die Tätigkeit in einer vielgestaltigen Umgebung, in der alle Mitarbeiter gleiche Chancen haben und in der klare Regeln herrschen, werden die Effizienz stimuliert und Kreativität angeregt; dies regt auch zur Zusammenarbeit mit anderen an.  

Rolle der Frauen bei Rödl & Partner

Bei Rödl & Partner wissen wir, wie wichtig die Rolle der Frauen im Geschäft ist. Wir ermuntern Frauen zur Arbeit in unserer Firma, indem wir ihnen gleichzeitig eine Arbeitsorganisation anbieten, die es ihnen erlaubt, die sich aus der beruflichen Arbeit ergebenden Pflichten mit den anspruchsvollen Rollen im Privatleben zu vereinbaren. Bei Rödl & Partner sind wir uns durchaus bewusst, dass es sehr schwer ist,  Familienleben und Beruf in Einklang zu bringen. Dies gilt besonders dann, wenn in der Familie eines Mitarbeiters ein Kind erwartet wird oder Kinder bereits da sind oder wenn Kranke zu betreuen sind. Um die berufliche Karriere in die gewünschte Richtung zu führen, reicht es dann nicht aus, sie nur zu planen. Das, was dann gebraucht wird, sind Eigeninitiative und ein Arbeitgeber, der flexibel auf die sich ändernde Lebenssituation des Mitarbeiters reagieren und ihm die Chance auf Fortsetzung der Karriere in allen Lebensphasen anbieten kann.

Das Recht auf Arbeit in Einklang mit dem Familienleben stellt ein grundlegendes Element der Unternehmensphilosophie unserer Kanzlei dar. Frauen, die nach Mutterschaftsurlaub und Erziehungsurlaub zur Arbeit zurückkehren, wird die Möglichkeit der Teilzeitarbeit bzw. der Erfüllung einiger Pflichten nach dem Grundsatz „home office“ gegeben. Der Grundsatz in unserer Firma ist die flexible Arbeitszeit (z.B. späterer Beginn der Arbeit, der die Begleitung des Kindes zum Kindergarten ermöglicht) oder die flexible Beschäftigung in Form von Telearbeit (nach Abstimmung mit dem Vorgesetzten kann der Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, was ihm die Betreuung eines Kindes oder eines anderen Familienmitglieds ermöglicht; dies verbindet sich auch mit der Sicherstellung der teleinformatischen Infrastruktur).

Unsere Mitarbeiterinnen wissen diese Bemühungen zu würdigen. Im Dezember 2007 wurden wir mit dem Titel einer „überdurchschnittlich mutterfreundlichen Firma“ ausgezeichnet.

Sport

Bei Rödl & Partner sind wir uns durchaus bewusst, dass es wichtig ist, das Gleichgewicht zwischen dem Familienleben und dem Beruf zu halten. Es ist auch wichtig, gut in Form zu bleiben, insbesondere bei einer anstrengenden Arbeit. Unseren Mitarbeitern gewährleisten wir Zugang zu einem Sport- und Freizeitprogramm in Form einer Mitgliedskarte, die zum Besuch von Sport- und Freizeitzentren berechtigt.

Darüber hinaus hat Rödl & Partner eine eigene Fußballmannschaft. Sie nimmt teil an den Spielen der Rechts-Finanz-Liga im Rahmen der Liga Let's Go. In den Spielen der Herbstliga 2009 hat unsere Mannschaft den I. Platz gewonnen.