Kontakt
Prof. nadzw. dr hab. Marcin Jamroży

Steuerberater (Polen), Rechtsanwalt (Polen)
Partner
Tel.: +48 22 244 00 20
E-Mail

Jede Person hat das Recht auf den Schutz ihrer personenbezogenen Daten. Die Frage der Sicherheit personenbezogener Daten taucht daher stets nicht nur im wirtschaftlichen Alltag privater Unternehmen, sondern auch in der öffentlichen Verwaltung auf. Die einschlägigen polnischen Regelungen verlangen von den Rechtsträgern (u.a. Unternehmer), die personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, dass bestimmte Verfahrensgrundsätze beachtet werden. Der rasche technologische Fortschritt und die Entwicklung neuer Technologien sowie die soziale und wirtschaftliche Integration, die sich aus der Funktionsweise des Binnenmarktes in der Europäischen Union ergibt, haben jedoch zur Folge, dass die Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten sowie ihr Fluss an Bedeutung gewinnen, was zu den Fragen nach der Wirksamkeit der bisherigen rechtlichen Lösungen zum Schutz der Personen, deren Daten verarbeitet werden, führt. Die Frage der Sicherheit natürlicher Personen i.Z.m. der Verarbeitung personenbezogener Daten ist auch auf EU-Ebene präsent. Die EU ist sich der Risiken bewusst und strebt nach Gewährleistung eines gleichmäßigen und gleichwertigen Schutzniveaus in sämtlichen Mitgliedsstaaten. Im Mai 2018 tritt die EU-Verordnung zum einheitlichen Schutz personenbezogener Daten in der ganzen Europäischen Union (DSGVO, poln. Abkürzung RODO), die die Erhöhung der Schutzstandards zum Ziel hat, in Kraft. Es werden dabei mehrere neue Pflichten eingeführt, nach denen die Unternehmer u.a. Anpassungsmaßnahmen im Bereich der innerbetrieblichen Politik der Datenverarbeitung zu ergreifen haben. Es ist zu erwarten, dass auch der polnische Gesetzgeber die inländischen Regelungen modifizieren wird. 

Um Sie auf dem Laufenden zu halten sowie den Herausforderungen i.Z.m. den Änderungen im Bereich Datenschutz entgegenzukommen, haben wir die vorliegende Rubrik eingerichtet. Hier werden wir für Sie u.a. die Vorschriften der DSGVO und sonstiger EU-Rechtsakte analysieren sowie über die Maßnahmen des polnischen Gesetzgebers informieren. Wir empfehlen Ihnen, das Wissen und die Erfahrungen unserer Experten in Anspruch zu nehmen und uns zu kontaktieren! Wir gewährleisten Beratung und Unterstützung auf jeder Etappe der Erarbeitung und Anpassung der Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten an die neuen Vorschriften. Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen gerne in unseren Büros in Breslau, Danzig, Gleiwitz, Krakau, Posen und Warschau zur Verfügung.