Kontakt
Aneta Majchrowicz-Bączyk

Rechtsanwältin (Polen)
Partnerin
Tel.: + 48 61 86 44 900
E-Mail

Einer der Faktoren, die die Höhe der Steuerbefreiung der in einer Sonderwirtschaftszone tätigen Steuerpflichtigen beeinflussen, ist die Höhe der Aufwendungen für den Erwerb von Sachanlagen, die der Ausführung der genehmigten Tätigkeit dienen.

In der Regel werden die erworbenen Anlagen in einer gegebenen Sonderwirtschaftszone verwendet, da die ausgeübte Tätigkeit nur dort steuerfrei ist. Es kann jedoch passieren, dass eine Sachanlage aus der Sonderwirtschaftszone verbracht wird, da in den Zonenlagern zu wenig Platz ist oder Reparaturen vorgenommen werden müssen. In einem solchen Fall entsteht die Frage, ob der Steuerpflichtige die staatliche Beihilfe anteilig zum Wert der verbrachten Sachanlage verliert. 

Eine ähnliche Sache hat der Direktor der Finanzkammer Katowice in seiner verbindlichen Auskunft Az. IBPBI/2/2423-321/14/CzP analysiert. In dieser Auskunft hat die Steuerbehörde die Auffassung des Steuerpflichtigen bestätigt, gemäß der das Verbringen der Sachanlage nach außerhalb der Zone allein nicht mit einem Verlust der Steuerbefreiung anteilig zum Wert der Sacheinlage resultiert. Gemäß § 5 der sog. Zonenverordnung gilt nämlich Folgendes: Eine der Voraussetzungen dafür, die Steuerbefreiung auf dem gleichen Niveau beizubehalten, ist die Aufrechterhaltung der Investition in der Region, in der die staatliche Beihilfe gewährt wurde, und nicht in der Zone selbst. 

Aus Sicht des Werts der in der Zone gewährten Beihilfe spricht deshalb nichts dagegen, dass eine Sachanlage nach außerhalb der Zone verbracht wird, solange sie in der Region bleibt.

Unsere Steuerberater in den Büros von Rödl & Partner in Polen: Breslau, Danzig, Gleiwitz, Krakau, Posen und Warschau, werden Ihre Dokumentation, welche sich auf die Investition in der Sonderwirtschaftszonez in Polen bezieht, gerne analysieren und Lösungen vorschlagen, die es erlauben, die steuerlichen Risiken zu minimieren. Wir beantworten auch gerne andere Fragen im Rahmen der Steuerberatung in Polen. In unseren Büros finden Sie ebenfalls Unterstützung im Bereich der Rechtsberatung i.Z.m. der Tätigkeit in einer SWZ sowie Rechtsberatung in Polen hinsichtlich anderer Bereiche Ihrer Gewerbetätigkeit.